Erfahrungen & Bewertungen zu Shytsee GmbH & Co. KG
3D Animationd des Logos der Shytsees

Neues von der Baustelle

Die Shytsees ziehen um – volle Kraft voraus!

Noch nicht einmal zwei Monate ist es her, dass hier im beschaulichen Wolfgrub bei Aschau am Inn im Landkreis Mühldorf die Bauarbeiten für unsere neue Firmenzentrale begonnen haben. Ziemlich genau 50 Tage, die sich eher anfühlen wie 500 – wenn man den immensen Fortschritt betrachtet. Die erste Bauphase unseres neuen Büros haben wir euch ja vor einigen Tage schon gezeigt.

Gott sei Dank, denn die Ziele sind mehr als ambitioniert und wirklich jedes Zahnrad muss ins andere greifen, damit die ersten Rechner Mitte des Jahres ans Netz gehen können. Ja, richtig gehört: Wir wollen zum 01. Juli 2019 einziehen – nach nicht mal einem halben Jahr Bauzeit und trotz aller Überraschungen, die ein solch aufwändiger Umbau eines Wohnhauses aus dem Jahre 1912 eben mit sich bringen kann.

Möglich ist dies einzig und allein durch den großartigen Einsatz aller beteiligten Firmen. Ob Planer, Bauunternehmen, Elektriker, Heizungsbauer, Lichttechniker – alle Partner, die wir uns für dieses Projekt ins Boot geholt haben, ziehen an einem Strang, arbeiten Hand in Hand und gehen den berühmten “Extrameter”.

Umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass die Auftragslage aktuell so gut wie lange nicht mehr ist. Niemand hat so wirklich auf “Nerds” wie uns gewartet hat, die mal eben schnell ein uraltes Steinhaus in einen hochmodernen Bürokomplex mit Platz für 50 Personen nach diversen Vorbildern im Silikon Valley umwandeln wollen. Wartezeiten von bis zu einem halben Jahr sind im Handwerk keine Seltenheit und wir waren weiß Gott nicht zu früh dran…

Und trotzdem klappt alles. Jeder ist zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Keine Sekunde wird verschenkt. Ihr gebt uns das Gefühl, verstanden zu haben, wie wichtig uns dieses Projekt ist. Ihr gebt uns das Gefühl, alles in eurer Macht stehende zu tun, es so schnell und perfekt wie möglich umzusetzen. Ihr gebt uns das Gefühl, die dazugehörige Vision verinnerlicht zu haben und vielleicht auch deshalb mehr in diese Baustelle zu investieren, als “nur” Muskelkraft. Das ist nicht selbstverständlich und dafür sind wir euch jeden Tag aufs Neue unendlich dankbar!

Nun zum Fortschritt: Nachdem die ersten Wochen feinsäuberlich abgetragen wurde, was später wieder reintegriert werden soll, lag der Fokus in den letzten Tagen auf dem Bauen. Die ersten Bodenplatten wurden gegossen, Wände wurden hochgezogen, Leitungen wurden verlegt. Mittlerweile kann man schon erahnen, wie imposant der Glasvorbau werden wird, der später mal als Eingang und Treppenhaus dient. Um den mächtigen Spitzgiebel unterzubringen, muss sogar das ganze Dach angehoben werden. Auch im Foyer, unserem Empfangsbereich, ist die Decke bereits eingezogen und sowohl der Rohbau für die Toiletten als auch für den Technik-/Serverraum steht.

In den nächsten Tagen wird weiter fleißig am Glasvorbau gearbeitet. Auf den Fotos sieht man bereits die Schallung für die Treppe, die in den zweiten Stock zu den Schulungsräumlichkeiten führen wird (gelbe Elemente). Nebenan (in der linken Hälfte des Gebäudes, wo ein Großteil unserer Arbeitsplätze entstehen wird) beginnt der Bau der großen Galerie, die unsere Büros in zwei Ebenen unterteilt. Genug der Worte – sicher bist auch Du eher hier, weil Du was sehen willst!

Neue Bilder von unserer Baustelle

Außenansicht des neuen Büros der Werbeagentur Die Shytsees in Aschau am Inn im Landkreis Mühldorf

Wenn Du auch weiterhin immer alles über uns, unser neues Büro und unsere Projekte erfahren möchtest, dann findest Du immer alles druckfrisch auf Facebook, Instagram und inunserem Blog!

Das ist Franz Scheitzeneder

Baujahr: 1985
Bei den Shytsees seit Tag 1
Position: Geschäftsführung | Consulting
Lieblingsplattform: Facebook
Kann nicht ohne: Internet

Unsere neuesten Blog-Beiträge

Archive

LinkedIn
YouTube
Instagram
Xing
Elena lacht
Vorstellungevideo #10 – Elli auf dem heißen Stuhl
Eingang des neuen Büros der Werbeagentur Die Shytsees in Aschau am Inn im Landkreis Mühldorf in Schwarz-Weiß
Neues von der Baustelle #3
Menü