Erfahrungen & Bewertungen zu Shytsee GmbH & Co. KG
3D Animationd des Logos der Shytsees

Neues von der Baustelle #3

Unser neues Büro in Aschau am Inn – Update #3

Noch etwa drei Monate, bis in unserem neuen Zuhause im Landkreis Mühdorf die ersten Rechner hochgefahren und mit kreativen Ideen gefüttert werden. Ganz ehrlich: Bis vor wenigen Wochen hätten wir selbst nicht gedacht, dass dieser Plan auch nur im Entferntesten realistisch sei. Noch dazu, wenn man ein Gebäude saniert, dass schon lange stand, als der 1. Weltkrieg über die Menschheit hereinbrach, das weit mehr erlebt und gesehen hat, als ein Mensch je verdauen könnte, das mit einfachsten Mitteln errichtet und doch über all die Jahrzehnte standhaft blieb.

Hier könnt Ihr Teil 1 und Teil 2 lesen!

Es geht in die heiße Bauphase

Das ist eine ganz andere Liga – das bestätigten uns auch alle beteiligten Experten. Ein neues Gebäude zu bauen, ist anstrengend. Ein so altes Gebäude bis auf die Grundmauern abzutragen, um es dann Stein für Stein und Schicht für Schicht wieder aufzubauen, kann die Beteiligten in den Wahnsinn treiben. Wir mussten also mit so ziemlich allem rechnen: Vom verschollenen Schatz im Fundament über massive Verzögerungen durch plötzlich auftretende Komplikationen bis hin zu der Einsicht, dass ein Neubau tatsächlich die bessere Option wäre, weil die alten Mauern einfach nicht mehr für die Anforderungen von heute ausgelegt sind.

Trotzdem stand für uns nicht eine Sekunde zur Debatte, den ganzen Bau abzureißen und bei Null anzufangen – auch wenn das sicher bequemer gewesen wäre. Wir wollten die Seele des Hauses, die einmalige Atmosphäre und seine Eigenheiten um jeden Preis bewahren.

Unser neues Zuhause nimmt Gestallt an

Nun ist das Gröbste geschafft und wir fühlen uns mehr denn je in unserem Vorhaben bestätigt. Vor uns steht keine leere Hülle aus Stahl und Beton, sondern ein lebendiger Lebensraum aus alten Backsteinen und Holz. Alles andere als “clean”, aber wir lieben jede seiner Ecken und Kanten, Unebenheiten und Narben.

Fast täglich ergibt sich ein anderes Bild, Dinge wachsen “aus dem Boden”, alles packt an, jeder ist mit 100% dabei, kein Stein bleibt auf dem anderen, täglich fallen neue Entscheidungen. Mittlerweile erkennt man schon ziemlich genau, wie die Räume aufgeteilt sind, wie sie wirken und wie sie sich ins Gesamtbild einfügen. Beim Begehen der Baustelle kann man sich nach den vielen Stunden über ersten groben Entwürfen und ausgearbeiteten Plänen plötzlich ganz genau vorstellen, wo man sitzt, was wo passiert, wie es sein wird, hier zu arbeiten und zu leben.

So geht es auf unserer Baustelle weiter

In etwa zwei Wochen ist der Rohbau abgeschlossen und dann geht’s schon an die “Feinheiten”. Dann rücken zusätzlich zu den Maurern auch noch die Heizungsbauer, Elektriker, Schreiner, Maler und Lichtplaner an, um dem Gebäude den letzten Schliff zu verpassen und die Infrastruktur für uns Shytsees vorzubereiten.
Wir können es kaum erwarten, hier anzukommen. Wir zählen die Stunden. Es wird großartig! Im nächsten Blog erzählen wir Euch etwas mehr zum Konzept und den einzelnen Räumen… Aber jetzt erstmal ein paar aktuelle Fotos von der Baustelle. Langsam erkennt man schon was, oder?

Neue Bilder von unserer Baustelle

Innenansicht des neuen Büros der Werbeagentur Die Shytsees in Aschau am Inn im Landkreis Mühldorf

Wenn Du auch weiterhin immer alles über uns, unser neues Büro und unsere Projekte erfahren möchtest, dann findest Du immer alles druckfrisch auf Facebook, Instagram und inunserem Blog!

Das ist Franz Scheitzeneder

Baujahr: 1985
Bei den Shytsees seit Tag 1
Position: Geschäftsführung | Consulting
Lieblingsplattform: Facebook
Kann nicht ohne: Internet

Unsere neuesten Blog-Beiträge

Archive

LinkedIn
YouTube
Instagram
Xing
Neue Schulungsräume der Werbeagentur Die Shytsees im neuen Büro in Aschau am Inn im Landkreis Mühldorf
Neues von der Baustelle
Außenansicht des neuen Büros der Werbeagentur Die Shytsees in Aschau am Inn im Landkreis Mühldorf in Schwarz-Weiß
Unser neues Büro in Aschau am Inn – Update #4
Menü